An der 67. Jahreshauptversammlung am 04. Mai 2022 nahmen 21 Mitglieder teil.

Die Coronazeit ging auch im Berichtsjahr 2021 nicht spurlos an unserem Verein vorüber. Die zeitweise Sperrung des gesamten TSV-Vereinsheimes sowie auch unseres Schützenheimes und im Anschluss viele Auflagen, Verhaltensmaßregeln, FFP 2 Masken und Hygienevorschriften forderten permanent bei der Umsetzung nicht nur die Vorstandschaft sondern auch alle Schützinnen und Schützen, so sie ihren Schießsport ausüben oder auch nur der Geselligkeit wegen beisammen sitzen wollten. Einzig der Vereinskasse tat es ganz gut, konnte doch ein Gewinn ausgewiesen werden.

Geehrt wurde für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit     Peter Schirmer

20-jährige Mitgliedschaft erreichten:   Elfriede Dengler, Claudia Krafcsik,  Heinz Pusch

30-jährige Mitgliedschaft erreichten:   Angela Plöscher, Friedrich Schober, Henry Scharfschwerdt

Aufgrund seiner Verdienste um den Schützenverein und das Schützenwesen sowie als langjähriger 1. Schützenmeister wurde Friedrich Schober zum Ehrenschützenmeister ernannt.

Mit der Verdienstnadel des BSSB (grün) ehrte der Schützengau Starnberg den 1. Schützenmeister Henry Scharfschwerdt für seine Verdienste.

 

 Friedrich Schober, Heinz Pusch, Henry Scharfschwerdt

 

Aller Widrigkeiten zum Trotz konnten sich zwei Mitglieder zu den Deutschen Meisterschaften 2021 qualifizieren - die  Jugendliche Annalena Krafcsik für Luftgewehr und KK Gewehr 3-Stellung und der Schütze, Heinz Peter Zöller, mit dem Luftgewehr Auflage.

Für alle Interessierten sei gesagt, dass wir heuer im Verein keine Sommerpause machen sondern dass der Schießbetrieb während der Ferienzeit weiterläuft.